Binomialkoeffizient

Voraussetzungen

Siehe Fakultät.

Binomialkoeffizient

Der Binomialkoeffizient gibt an, wie viele Kombinationen man durch das Auswählen von einer bestimmten Anzahl an Objekten (unten k) aus einer Gesamtmenge von Objekten (unten n) erzeugen kann, wenn jedes Objekt jeweils nur einmal ausgewählt werden kann (also ohne sogenanntes “Zurücklegen”) und unterschiedliche Reihenfolgen nicht als eigene Kombinationen angesehen werden.

mit 0 ≤ k ≤ n

Zu merken:

Leave a Reply

Your email address will not be published.