Birger Dahlerus

Lebenslauf

Sommer 1909: Während der Sommerferien Lehrling in der Lokomobilenfabrik Wolff in Magdeburg-Buckau.[1]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 7.

Frühjahr 1910: Abitur[2]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 7.

1910: Neun Monate Arbeit in der Maschinenfabrik J. & C. G. Bolinder in Stockholm.[3]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 7 f.

1911: Acht Monate Arbeit bei Sheffield Simplex Motorworks in England.[4]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8. Dort wohnte er bei einer Arbeiterfamilie in Tinsley, Sheffield Road.[5]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.

Herbst 1911: Heimkehr und Beginn des Studiums an der Technischen Hochschule Stockholms.[6]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.

Frühjahr 1914: Diplomingenieurexamen bestanden.[7]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.

1914: Ausbildung zum Reserveoffizier.[8]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.

01.08.1914: Beförderung zum Leutnant der Reserve in der Svea Livgarde.[9]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.

Ab Sommer 1914: Mobilisiert als Wachtdienst an der schwedischen Küste.[10]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

Ab November 1914: Anstellung bei A. B. Separator.[11]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

Ab Frühjahr 1915: Arbeit bei A. B. Separator Tochterunternehmen im Bergedorfer Eisenwerk in Bergedort, Deutsches Reich.[12]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

Frühjahr 1917: Heimkehr nach Schweden, Anstellung bei Svenska Kugellagerfabrik in Göteborg.[13]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

Ab 1918: Arbeit am Svenska Kugellagerfabrik Tochterunternehmen Skefko Ball Bearing Co. in Luton, England.[14]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

Frühjahr 1919: Kurzer Aufenthalt in Schweden.[15]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

1919: Beförderung zum leitenden Direktor der Skefko Ball Bearing Co.[16]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.

1929: Rückkehr nach Schweden, .[17]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 11.

Ab 1929: Verbreitung der Erfindungen Jonas Hesselmanns, viele Reisen nach England, Deutschland und Frankreich.[18]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 11.

Zwischen 1929 und 1932: Wird ständiger Leiter der Hesselmann Motor Company A. B.[19]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 12.

1932: Gibt ständige Leitung der Hesselmann Motor Company A.B. ab.[20]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 12. Kauf der J. & C. G. Bolinders Mekaniska Verkstads und Gründung der Bolinders Fabriks A. B.[21]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 12.

November 1934: Treffen mit dem preußischen Innenminister Hermann Göring aufgrund Problemen bei der Eheschließung mit Elisabeth Nissen.[22]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 14.

Zwischen 1934 und 1935: Heiratet Elisabeth Nissen.[23]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 14.

März 1935: Treffen mit Göring, um ihm für die Beseitigung der Probleme zu danken (siehe oben).[24]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 14.

1935-1939: Trifft sich mit Göring ein- bis zweimal im Jahr.[25]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 14.

02.07.1939, Sonntag: Dinner im Constitutional Club, London mit Freunden, Besprechen politische Lage zwischen England und Deutschland.[26]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 20 ff.

05.07.1939, Mittwoch: Kommt nach Berlin.[27]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 24.

06.07.1939, Donnerstag: Treffen mit Göring in Carinhall.[28]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 24.

07.07.1939, Freitag: Treffen mit Charles Spencer und Freunden im Hotel Esplanade in Berlin.Kommt nach Berlin.[29]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 28. Nachmittags Telefonat mit Göring.[30]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 29.

08.07.1939, Samstag: Treffen mit Göring in Carinhall.[31]Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 29.

Quellenangaben

Quellenangaben
1, 2 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 7.
3 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 7 f.
4, 5, 6, 7, 8, 9 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 8.
10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 9.
17, 18 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 11.
19, 20, 21 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 12.
22, 23, 24, 25 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 14.
26 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 20 ff.
27, 28 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 24.
29 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 28.
30, 31 Dahlerus, Birger: Der Letzte Versuch. London-Berlin Sommer 1939, München: Nymphenburger Verlagshandlung 1948, S. 29.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.